Jom Kippur. Der Ursprung des Festes

Опубликовано в

201709300000007158

Bereits am 1. Tischrei zu Rosh Haschana begrüßen sich Juden mit den Worten „Leschana towa tikitejwu“ das bedeutet „Ihr sollt für das Neue Jahr eingeschrieben werden!“ Die jüdische Überlieferung behauptet, dass Gott in ein besonderes Buch die Namen derer einträgt, die das kommende Jahr erleben dürfen. Sicher, glauben sie nicht buchstäblich an ein „Buch des Lebens“, denn Gott hat ein gutes Gedächtnis, ER kennt jedes Schicksal, Er braucht von daher nichts aufzuschreiben.

Для комментирования зарегистрируйтесь через соцсети:

Lasst uns darüber am Passah Fest nachdenken

Опубликовано в

freetobeyou

Das Passah Fest wird auch "zman heruteinu" genannt - das bedeutet "die Zeit unserer Freiheit". Und genauso war es auch: fast das gesamte Volk Israel wurde zum Volk der befreiten Sklaven. Aber man muss bedenken, dass viele Ägypter sich anschlossen die keine Sklaven waren.

Для комментирования зарегистрируйтесь через соцсети:

Warum Christen Hanukkah feiern sollten.

Опубликовано в

Warum Christen Hanukkah feiern sollten

Das gängige Verständnis der Feiertage im Dezember besteht darin, dass Weihnachten ein Fest für Christen ist und Hanukkah ein Fest für Juden. Nicht viele Christen haben ein Bezug zu Hanukkah, weil es kein biblisches jüdisches Fest ist. Aber die Tatsache, dass Jesus Hanukkah feierte, sollte die Christen wenigstens dazu anleiten über die potentielle Wichtigkeit dieses Festes für ihren Glauben nachzudenken. Es wäre nicht übertrieben wenn wir sagen würden, dass wenn es Hanukkah nicht gäbe, dann gäbe es wahrscheinlich auch kein Weihnachten. Hanukkah hat den Weg für die Geburt und den Dienst Jesu eingeleitet. Deshalb können Christen nicht nur der jüdischen Gemeinde fröhliche Hannukkah wünschen, sondern auch mitfeiern!

Для комментирования зарегистрируйтесь через соцсети:

Was verkündet der Klang des Schofars?

Опубликовано в

shofar rosh haShana

Und der Herr redete zu Mose: Rede zu den Söhnen Israels: Im siebten Monat, am Ersten des Monats, soll Euch Ruhe (Schabaton) sein, eine Erinnerung durch Lärm(blasen), eine heilige Versammlung. Keinerlei Dienstarbeit dürft ihr tun, und ihr sollt dem Herrn ein Feueropfer darbringen. 3. Mose 23, 23-25.

Для комментирования зарегистрируйтесь через соцсети:

Ein neutestamentliches Fest Schawuot – die Feier des Wortes und des Geistes

Опубликовано в

Shavuot

Das Fest Schawuot ist besonders, ungewöhnlich. Das ist die Feier des Schenkens des  Wortes Gottes und das Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes. Es ist die Feier des Schenkens des Wortes Gottes, weil das Wort Gottes zum ersten Mal dem Volk Israels gerade an diesem Tag gegeben wurde. Und es ist auch die Feier der Ausgießung des Geistes Gottes.

Для комментирования зарегистрируйтесь через соцсети:

Purim Katan: Die Besonderheiten jüdischer Feste

Опубликовано в

DSC 5586

In diesem Jahr können wir einander zweifach mit dem heiteren Purimfest gratulieren. Dieses Jahr feiern wir nämlich neben dem traditionell-jüdischen Fest Purim Gadol („normales Purim“) den sogenannten Purim Katan („kleines Purim“).

Для комментирования зарегистрируйтесь через соцсети:

©kemokiev.org – сайт Киевской еврейской мессианской общины 2000-2019. Все материалы, размещенные на kemokiev.org, являются собственностью сайта.
При использовании материалов, упоминание КЕМО и активная ссылка на страницу публикации обязательны.
Мнение редакции может не совпадать с мнением авторов.